Hohenfels: Katastrophenschutzübung auf dem Truppenübungsplatz

Auf dem Truppenübungsplatz Hohenfels haben bei einer Katastrophenschutzübung hunderte Einsatzkräfte für den Ernstfall trainiert.

Die Notfallszenarien der groß angelegten Übung waren dramatisch: Simuliert wurde zum Beispiel die Kollision zweier Hubschrauber mit einer brennenden Maschine und zahlreichen Toten und Verletzten. Feuerwehrkräfte aus 21 umliegenden Gemeinden sowie Rettungskräfte des Roten Kreuzes und des Technischen Hilfswerks nahmen an der Übung teil. Veranstalter war die US Feuerwehr. Insgesamt waren an der Übung etwa 450 Rettungskräfte beteiligt.

(az/ Videoreporter: Hans Bernreuther)