Hundekotbeutel verwüsten leerstehendes Haus

Ein heruntergekommenes Haus in der Rehbühlstraße in Weiden, besser als Rocky-Docky-Haus bekannt, hat schon Einiges mitmachen müssen – im vergangenen Jahr sogar eine Brandstiftung. Seit vier Jahren wird von Anwohnern beobachtet, dass das Grundstück sogar auch als Hundetoilette benutzt wird. Hundehalter werfen die Kotbeutel achtlos auf den Boden. In den vergangenen Wochen wurde es immer schlimmer. Zurück bleibt Unmengen stinkender Kot und die Frage nach den Verantwortlichen. (aw)