Oberpfalz TV

Im Dialog mit einem Mahnmal

Die Befreiung des Konzentrationslagers Flossenbürg jährt sich am 23.04.2016 zum 71. Mal. Anlässlich des Jahrestages organisierte die KZ Gedenkstätte Flossenbürg ein Zeitzeugengespräch mit Michael Smuss in der Wirtschaftsschule in Weiden.

Schüler aus zwei Klassen bekamen die Gelegenheit, die bewegende Geschichte des Überlebenden Smuss zu hören. Er überlebte den Aufstand in den Warschauer Ghettos, war in den Konzentrationslagern Lublin, Maidanek und Plaschov inhaftiert und kam schließlich 1943 in das Konzentrationslager in Flossenbürg.

Zur Zeit der Warschauer Ghettos überlebte er durch sein handwerkliches Geschick. Arbeiter waren gesucht, er war begabt und arbeitete an der Drehbank. Als klar wurde, dass die Menschen in den Ghettos nach und nach umgebracht wurden, habe er beschlossen, sich zu wehren. Er sammelte zusammen mit anderen Jugendlichen Waffen, bastelte Moltow-Cocktails, versteckte sich und überlebte so tatsächlich. (eg)

Zusätzlich spielte ihm der Zufall – oder wie er es nennt: Gottes Gnade – in die Hände: Er war einer der letzten Menschen im Warschauer Ghetto, zehntausende waren bereits gestorben. Die Nazi-Funktionäre wollten über das vermeintlich erfolgreiche Ghetto positiv berichten und organisierten einen Pressetermin. Um die grausamen Umstände zu verschleiern, bekamen die Überlebenden Essen und neue Klamotten und wurden freundlich zu den Zügen in Arbeitslager begleitet.

Auch dort sicherten sein Fleiß und seine Begabung sein Überleben. Er musste arbeiten und blieb so am Leben.

Michael Smuss lebt heute mit seiner zweiten Frau in Israel. Noch immer quälen in Albträume. Die Nächte brächten in meist nach Flossenbürg, so der 90-Jährige.(eg)

Neue Videos

Wetter vom 26.05.2017 00:58 Hier geht’s zur aktuellen Wetterseite (…) Magazin vom 24.05.2017 20:49 * Stunde der Wahrheit für Grammer AG * Energiekonzepte der Zukunft gesucht * Ehrentafel Für Eric Frenzel * Sommer in der Stadt * (…) Magazin vom 25.05.2017 21:01 * Grammer-Übernahme abgelehnt * Was sind Sozialwahlen? * Bodenwöhr als Erholungszentrum * Tradition des Bierbrauens * (…) Grammer Hauptversammlung lehnt Cascade-Anträge ab 03:35 Die Hauptversammlung der Grammer AG in Amberg hätte wichtiger kaum sein können. Denn es ging um nicht weniger als die Abberufung (…) Sozialwahl 2017 02:26 Sie haben wahrscheinlich in den vergangenen Wochen Post bekommen. Post von ihrer Krankenversicherung oder der Deutschen (…) Tradition des Bierbrauens 05:59 Ohne es wären Altstadtfest, Bergfest und natürlich das Bierfest nicht vorstellbar. Spätestens jetzt hat es sicher geklingelt. Es (…) Fischerhausgarten in Bodenwöhr 02:43 Nun soll es in der Ortsmitte von Bodenwöhr doch weiter vorangehen. Liegt dort im Moment noch ein Gelände von etwa 10 tausend (…) Gesundheitstipp: Qigong 02:22 Kennen Sie Qigong? Es ist eine Sportart für Körper und Geist. Mit fließenden Bewegungen kommt man hier zur Entspannung und (…) Wetter vom 25.05.2017 02:14 Hier geht’s zur aktuellen Wetterseite (…) Stunde der Wahrheit für Grammer AG 03:27 Showdown im Übernahmekrieg. Heute rückt Amberg in den Blickpunkt der Wirtschaftswelt. Denn heute ist die ordentliche (…) Wetter vom 24./25.05.2017 00:30 Hier geht’s zur aktuellen Wetterseite (…) Mobilitätskonzept für den Landkreis Schwandorf 00:24 Mobil zu sein und schnell von A nach B zu kommen – für viele von uns eine Selbstverständlichkeit. Doch gerade im ländlichen (…) Bezirk informiert sich über Baumaßnahmen am HPZ 00:23 Das Heilpädagogische Zentrum in Irchenrieth soll erweitert und modernisiert werden. Über die geplanten Baumaßnahmen informierte (…) 2. Winnerday in den Hollerhöfen 00:24 Digital.vital.vertikal. Das war das Motto des 2. Winnerdays in den Hollerhöfen in Waldeck bei Kemnath. Ziel war es, die Teilnehmer (…) „Waidhauser Musikgeschichte(n)“ 00:28 Der Heimatkundliche Arbeitskreis hat die Waidhauser Musikgeschichte erforscht. Das Resultat: Eine Vernissage, die jetzt im (…)