Immenstetten: Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ein schwer verletztes Kind und zwei leicht verletzte Erwachsene. Das ist die Folge eines Verkehrsunfall gestern Abend bei Immenstetten im Landkreis Amberg-Sulzbach.

Eine 29-jährige Amerikanerin war gegen 18 Uhr mit ihrem Auto auf der Kreisstraße AS 30 unterwegs. Vermutlich wegen widriger Wetterverhältnisse wechselte die PKW-Fahrerin versehentlich auf die entgegengesetzte Spur. In diesem Moment kam ihr aus Richtung Amberg ein 46-jähriger Hirschauer entgegen. Ein Frontalzusammenstoß war nicht mehr zu verhindern. Die beiden PKW-Fahrer verletzten sich nur leicht – das 8-jährige Kind der Amerikanerin dagegen zog sich ersten Einschätzungen zufolge schwerere Verletzungen zu. Alle drei Unfallbeteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

An den beiden PKW entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro. Die AS 30 wurde durch die umliegenden Feuerwehren für einige Stunden komplett gesperrt.

Zur genauen Klärung der Unfallursache ordnete die Amberger Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches Gutachten an.

(cg / Videoreporter: Markus Raum)