Oberpfalz TV

In Amberg soll es auch weiterhin summen

Bienen sind die kleinsten Nutztiere der Welt. Sie bestäuben achtzig Prozent unserer Nutzpflanzen und viele Wildpflanzen. Doch ohne die Hilfe des Menschen wird es vielerorts schwer für sie. Der Landesverband Bayerischer Imker fördert deshalb die Bienenzucht. Und auch in Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach hat die Bienen-Hilfe an Bedeutung gewonnen. Das Projekt „Amberg summt“ wurde jetzt abgeschlossen – vorerst zumindest.
Sieben Schulen, ein Seniorenheim und eine Firma haben sich am Projekt beteiligt. Ziel war es, den Schülern und den anderen Teilnehmern zu vermitteln, wie wichtig Bienen sind, und was man zu ihrem Schutz tun kann. Dabei wurden die Teilnehmer auch selbst tätig. (ab)

Neue Videos