Integration durch Fußball

Wie würden sie sich fühlen? Neu in einer Stadt oder sogar in einem fremden Land mit fremder Kultur? Erst einmal heißt es da den Überblick behalten und sich orientieren. Jeder von uns wäre da anfangs unsicher, was ihn erwartet. Genauso dürfte es derzeit Flüchtlingen in der Oberpfalz gehen. Der TuS Rosenberg und das Ernst-Naegelsbach-Haus möchten dem entgegenwirken und besonders unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen das Einleben erleichtern. Zusammen mit den Jungs vom TuS Rosenberg wird zweimal pro Woche Fußball gespielt. Ein gelungenes Beispiel wie Integration gelingen kann. (sd)