Interkommunales Gewerbegebiet

Wirtschaftsraum Amberg erschließt Areal. An der Kreuzung der B 14 und B 299 bei Gebenbach entsteht ein erstes interkommunales Gewerbegebiet. Verantwortlich für die Projektentwicklung des rund achteinhalb Hektar großen Areals ist die Gewerbebau Amberg GmbH. Im Verbund sind neben der Stadt Amberg die Gemeinden Ebermannsdorf, Freudenberg, Hahnbach, Kümmersbruck, Poppenricht und Ursensollen. Im kommenden Jahr soll der Bebauungsplan für die Interessenten aufgestellt werden.

(rm / Videoreporter: Alfred Brönner)