Investition in die Zukunft

Feierliche Einweihung der Grundschule Plößberg. Die seit Oktober 2015 in Betrieb genommene Neubau der Grundschule bekam am Freitag den kirchlichen Segen. Ehrengast war Staatssekretär Albert Füracker.

Der Neubau der Schule bietet Platz für 5 Klassen, also circa 120 Kinder und hat mit Außen- und Sportanlage und den Bau einer Buswendeschleife rund 4,5 Millionen Euro gekostet. 1,4 Millionen Euro hat der Freistaat Bayern bezuschusst. Morgen, am Samstag, feiert die Grundschule Plößberg von 14 bis 17 Uhr Tag der offenen Tür. (ts)