„Ja zur Organspende“

Im Weidener Klinikum wurde über die Unerlässlichkeit von Organspenden aufgeklärt. Viele Menschen allein in Deutschland sind auf Spenderorgane angewiesen. Ein „Ja zur Organspende“ bedürfe immer einer umfänglichen ethischen Diskussion, so Professor Dr. Christian Paetzel, Chefarzt der Neuroradiologie am Klinikum Weiden. Bei einer anschließenden Podiumsdiskussion wurde unter anderem mit Rodelolympiasieger Georg Hackl und den beiden Paralympicsiegern Franziska Liebhardt und Gerd Schönfelder das Thema „Organspende“ vertieft.
chs / Videoreporter: Erich Kummer