Jahresabschlussappell des Panzergrenadierbataillons 122

Es war kein Jahresabschlussappell wie jedes Jahr für das Panzergrenadierbataillon 122 aus Oberviechtach. Auf dem Exerzierplatz der Grenzlandkaserne blickte Bataillonskommandeur Oberst Leutnant Christoph Huber auf eines der erfolgreichsten Jahre in der Geschichte seines Bataillons zurück. Neben einem Rückblick auf die mehr als erfolgreiche Litauen-Übung, standen auch die Ehrung und Beförderung einzelner Soldaten sowie ein Ausblick auf das Jahr 2018 im Vordergrund. (ac)