Johnny Cash-Biografie auf der Bühne

Beim Moderenen Theater Tirschenreuth hat der Intendant Florian Winklmüller die Hauptrolle übernommen für die Theater-Biografie um den Country-Star Johnny Cash. Da ist dann auch vieles dokumentiert, was der Vorarbeit für die Bühne wiederum entgegen kommt, in Bild und Ton.

Eine öffentliche Person geworden ist der Mann über seine Musik. Hier musste zwangsläufig ein Schwerpunkt liegen mit dem Live-Vortrag einiger Hits samt Bandbegleitung.

Die Lebenslinie dieser Persönlichkeit bietet dann in ihrer Tragik den Stoff für eine markante Bühnenrolle. Und es braucht Doppelbesetzungen für die Hauptrollen. Da ist schon mal der junge Johnny Cash, beseelt vom eisernen Willen, sich in der Musik zu verwirklichen. Dafür stand als Darsteller Julian Mühlmeier.

Der Ältere dann gebeutelt von Schicksalsschlägen, Eheproblemen, Drogensucht, Suizidgedanken. Erfolg und Verzweiflung als Achterbahn des Lebens. Das prägt letztlich auch den künstlerischen Ausdruck und hat sich szenisch niedergeschlagen in dieser Inszenierung.

Weitere Aufführungen stehen noch an für den 30. und 31. März sowie am 14. Und 15. April, jeweils im Tirschenreuther Ketteler-Haus.