Jugendliche drehen mit Tablets Clips zum Thema „Heimat“

Laut einer Studie besitzen inzwischen bereits mehr als Dreiviertel der Jugendlichen in Deutschland ein Smartphone. Mit ihnen wird telefoniert, gechattet oder zum Beispiel fotografiert. Doch mit den mobilen Geräten lässt sich viel mehr machen – zum Beispiel kreative Projekte umsetzen. Ein solches Projekt haben das Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Jugendring, der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern und der Bayerischen Sparkassenstiftung umgesetzt. Auch bei uns in der Oberpfalz. (at)