Kammeroper „inSOMNIA“ feiert morgen Premiere

Zum Leben erweckte Sagengestalten, einen Autor am Rande des Wahnsinns, harmonische Klassik im einen Moment und ein rappender Opernsänger im nächsten – das alles vereint die Kammeroper „inSOMNIA“. Ein modernes Werk, die extra für das erste Opernfestival Oberpfalz komponiert wurde. Morgen Abend feiert die Inszenierung in Amberg Premiere – wir waren bei der Generalprobe mit dabei. (az)