Kaputtes Auto – geflüchteter Hund – betrunkene Frau

Ein Auto auf dem Dach, ein vermisster Hund und eine betrunkene Fahrerin: Eine 26-Jährige aus dem Landkreis Forchheim hat heute Nacht bei Teublitz einen größeren Einsatz ausgelöst.

Sie war zwischen Pottenstetten und Premberg von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich mit ihrem Auto. Sie verständigte zwar eine Freundin, nicht aber die Polizei. Stattdessen machte sie sich auf die Suche nach ihrem Hund, der mit ihr im Auto saß und nach dem Unfall in den Wald gelaufen war. Als die Polizei schließlich am Unfallort eintraf, war die junge Frau verschwunden. So wurden mehrere Feuerwehren und Polizeistreifen zur Vermisstensuche gerufen.

Tatsächlich konnte die Fahrerin dann bei einem Pferdehof aufgegriffen werden – etwa eineinhalb Kilometer von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei stellte dort fest, dass die Frau erheblich alkoholisiert war. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

(eg/Videoreporter: Sebastian Bock)