Kardinal Gerhard Ludwig Müller auf dem Annabergfest

Kardinal Gerhard Ludwig Müller polarisiert. Für manche ist der ehemalige Regensburger Bischof eine der bedeutendsten lebenden Persönlichkeiten der katholischen Kirche. Bei Anderen steht er in der Kritik: Etwa die Verzögerung der Aufklärung der Domspatzen-Misshandlungen wird ihm angelastet, aber von ihm zurückgewiesen. Doch zu befürchteter öffentlicher Kritik ist es bei seinem Besuch beim Annabergfest nicht gekommen – stattdessen stand der Glauben im Fokus. (nh)