Karl-Theodor zu Guttenberg redet „Klartext“

Es ist viel über ihn geschrieben worden: „Er ist wieder da“ oder „Back in Black“ waren in den vergangenen Tagen die Schlagzeilen. Sechs Jahre nach der Plagiatsaffäre ist Karl-Theodor zu Guttenberg zurück auf Wahlkampftour für „seine CSU“ wie er selbst sagt. Gestern folgte er der Einladung seines langjährigen Freundes Albert Rupprecht und sprach über sein Leben in den USA, die Bundestagswahl aber auch über die Oberpfalz.  (ac)