Kastl als Filmkulisse

Kastl ist ein Skiort und liegt in den Bayerischen Alpen? Wer´s glaubt wird selig! Der neue Film von Marcus H. Rosenmüller zeigt aber genau das. Die Marktgemeinde im Landkreis Amberg-Sulzbach war nämlich im September 2011 Schauplatz der Dreharbeiten zu „Wer´s glaubt wird selig“, einer turbulenten Komödie um die Inszenierung von Wundern. Seit 16. August ist der Streifen in den Kinos. Die Kastler waren natürlich unter den ersten Besuchern. OTV hat nachgefragt, wie der Klamaukfilm am oberpfälzer Drehort angekommen ist.