Kino verdrängt Kinos

Selten sorgt ein simpler Stadtratsbeschluss für soviel Gesprächsstoff wie derzeit in Amberg. Hier soll ein Multiplexkino gebaut werden. Damit könnte das Nachtleben der Stadt aufgewertet werden und vor allem die Jugend, die jetzt nach Burglengenfeld oder Nürnberg ins Kino fährt, gehalten werden. Andererseits fallen der Entscheidung aber die beiden bestehenden traditionellen Kinos zum Opfer. Das erklärte Betreiber Andreas Wörz heute im OTV-Interview.