Kinotipp: „Grießnockerlaffäre“

Jeden Tag gibt’s Grießnockerl. Seit die Oma einen Liebhaber hat, der nicht mehr recht beißen kann, kocht sie jeden Tag Grießnockerl. Eine richtige Grießnockerlaffäre ist das. Und die nervt die Hauptfigur aus dem Film „Grießnockerlaffäre“, Franz Eberhofer, so richtig. Doch eigentlich hat der Polizist aus dem fiktiven Niederkaltenkirchen ganz andere Probleme als Grießnockerl. Er wird des Mordes verdächtigt. Der vierte Fall für den urbayerischen Ermittler aus den beliebten Heimatkrimis von Rita Falk. Und unser heutiger Kinotipp.