Kinotipp: Hidden Figures – Unbekannte Heldinnen

Wer sich mit der Geschichte der Raumfahrt auskennt, dem wird der Name John Glenn mit Sicherheit etwas sagen. Der hat als erster Amerikaner die Erde umrundete. Die Namen von Catherine G. Johnson, Dorothy Vaughan und Mary Jackson sind den meisten allerdings unbekannt.

Dabei waren die drei Mathematikerinnen für die Berechnungen von John Glenns Flugbahn verantwortlich. Im neuen Film „Hidden Figures“ wird die Geschichte der drei Frauen gezeigt, die sich nicht nur auf Grund ihres Geschlechts, sondern auch wegen Ihrer Hautfarbe zu Beginn der sechziger Jahre gegen ihre Kollegen durchsetzen mussten.

„Hidden Figures“ zeigt einen weitgehend unbekannten Part der US-Raumfahrtsgeschichte, aufbereitet, als berührendes und ebenso unterhaltsames Gleichberechtigungsdrama.

Ab morgen können Sie im Kino sehen, wie die Arbeit der Frauen bei der NASA für ein Umdenken im Umgang mit Minderheiten gesorgt hat.

(cj)