Kinotipp: Pets

Pets – das ist der Titel des neuen Animationsfilms aus der Illumination Entertainment-Schmiede. Nach den Kassenschlagern „Ich – einfach unverbesserlich“ und „Ich – einfach unverbesserlich 2“ folgt nun der nächste vielversprechende Animationsfilm. Pets zeigt, was sich New Yorker Haustiere den Tag über einfallen lassen, während Herrchen und Frauchen in der Arbeit sind. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Hund Max, der sein Leben als Einzelhund genießt  – solange bis der zottelige Duke bei ihnen einzieht.  Wegen seiner ungestümen Art, werden die beiden Hunde eines Tages von Tierfängern eingesperrt. Doch Maxs Freunde schmieden einen Plan um die zwei zu retten. Gleichzeitig bietet der fiese Hase Snowball, der Anführer einer Bande ausgesetzter Haustiere, seine Hilfe an. Allerdings nur, wenn sie sich ihm anschließen. Werden Max und Duke zu ihrem Frauchen zurückkehren? Und werden die zwei auf ihrer Reise vielleicht sogar noch gute Freunde?

Wer das erfahren möchte, sollte sich unbedingt „Pets“ im Kino ansehen. Mit gewohnt charmantem Humor begeistert „Pets“ nicht nur Kinder und Familien.

(av)