Kiosk soll Vils beleben

An der Amberger Vils tut sich was! Erst dieses Jahr wurde der Siegerentwurf des Wettbewerbs „Leben an der Vils“ gekürt, nach dem vor allem der nördliche Teil des Flusses zwischen Kräuterwiese und Altstadt neu gestaltet wird. Nun packt die IG Menschengerechte Stadt eine weitere Baustelle an: den malerischen Vilsabschnitt zwischen Stadtbrille und Martinskirche. Mit einer kreativen Idee soll dieser Bereich im Sommer neues Leben erfahren.