Klassenzimmer für Flüchtlinge benötigt

Mindestens drei zusätzliche Klassen für Flüchtlinge müssen im kommenden Schuljahr in Weiden entstehen. Denn mehr als 60 unbegleitete minderjährige Asylbewerber werden im Rahmen ihrer Berufsschulpflicht ab September unterrichtet. Das gab die Stadt Weiden gestern Nachmittag bekannt. Doch die Räume für die Schüler seien knapp. Und noch gebe es keine Ausweichmöglichkeiten. Die Stadt Weiden und das Berufsschulzentrum suchen fieberhaft nach Räumlichkeiten. Die Planung sei laut Berufsschulleiter Josef Weilhammer und Rechtsdezernent Hermann Hubmann wegen der geringen Vorlaufzeit sehr schwierig.

(eg / Videoreporter: Gustl Beer)