Oberpfalz TV

Klimaschonend zur Energiewende

Laut Energiekonzept der Bundesregierung sollen im Jahr 2050 mindestens 80 Prozent des Bruttostromverbrauchs durch erneuerbare Energien gedeckt werden. Das bedeutet konkret: Es braucht neue Konzepte zu Erzeugung, Verbrauch und Übertragung. Das Fraunhofer Institut UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg engagiert sich bereits seit Jahren im Bereich erneuerbare Energien und erarbeitet dazu immer wieder neue Konzepte. Diese und bisherige Erfolge wurden jetzt beim Sommersymposium vorgestellt.

Laut Prof. Dr. Andreas Hornung, Leiter des Fraunhofer Instituts UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg, seien Energieausgleichsoptionen die Lösung. Gemeint seien damit Speichertechnologien oder steuerbare Stromverbraucher und –erzeuger. Die könnten die zeitlichen und räumlichen Abweichungen zwischen Energieerzeugung und -verbrauch ausgleichen. Denn gerade der hohe Anteil von Wind- und Solarenergie an der Stromversorgung sorge dafür, dass zeitweise deutlich mehr Strom erzeugt als verbraucht werde oder an wind- und sonnenscheinarmen Tagen Versorgungslücken entstehen, die gedeckt werden müssten.

Ein Thema ist hier das TCR-Verfahren, bei dem Abfälle klimaschonend in Energie und Treibstoff umgewandelt werden. Es handelt sich dabei um Thermo-katalytisches-Reforming, das Prof. Dr. Andreas Hornung maßgeblich entwickelt hat.

Der Institutsteil in Sulzbach-Rosenberg beschäftigt rund 135 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von 7,6 Millionen Euro. Seit Juli 2012 ist das Institut Mitglied der Fraunhofer-Gesellschaft.

Fraunhofer UMSICHT mit Sitz in Sulzbach-Rosenberg und Oberhausen gehört zur deutschen Fraunhofer-Gesellschaft, Europas größte Forschungsorganisation für angewandte Forschung mit 69 Instituten und 25.000 Mitarbeitern. (sd)

Neue Videos

Wetter vom Wochenende 01:53 Hier geht’s zur aktuellen Wetterseite (…) Wetter vom 15./16.12.2017 00:28 Hier geht’s zur aktuellen Wetterseite (…) Zweckverband Klärschlammverwertung tagt 00:29 Hier wird der Klärschlamm aus dem Großraum Schwandorf verwertet. Ein wichtiges Thema in der Region. Vor allem seit im Oktober die (…) Impressionen aus Athos 00:29 Impressionen aus Athos. Unter diesem Titel bietet der aus Belgrad stammende Maler Tom Brankovic einen Querschnitt seiner (…) 700 Pakete für die Weihnachtstrucker 00:30 Fließband für den guten Zweck: Innerhalb von nur eineinhalb Stunden haben Eltern des Elternbeirates der Grundschule Fensterbach (…) Newsblock vom 15.12.2017 01:36 * Zweckverband Klärschlammverwertung tagt * Impressionen aus Athos * 700 Pakete für die Weihnachtstrucker * (…) Tag des Tees 02:36 Nicht abwarten: Tee trinken! Und das heute ganz bewusst. Heute ist der internationale Tag des Tees. Er soll die Konsumenten zum (…) Die Kraft der Weihnachtsgewürze 02:01 Neben ihrem verführerischen Duft haben viele Gewürze aus der Weihnachtsbäckerei auch eine heilende Wirkung. Sie lindern (…) Völkerverständigung durch Kartenverkauf 02:34 Die Grenze zwischen Deutschland und Tschechien ist seit genau 10 Jahren ohne Grenzkontrollen passierbar. Doch in den Köpfen (…) 100 Sekunden vom 15.12.2017 01:45 * Ende der Einwendungsfrist gegen Ortsumgehung * Neue App für Silberhütte * Tag des Tees * OK-Ticket jetzt auch in Tschechien * (…) Vorsitzendenwechsel der Geschäftsleitung Agentur für Arbeit 00:35 Die Schwandorfer Agentur für Arbeit hat einen neuen Geschäftsführer: Markus Nitsch. Er ist der Nachfolger von Joachim Ossmann. Der (…) Neue App für Skifahrer 01:54 Liegt heute genug Schnee zum Skifahren? Ist es zu stürmisch oder zu warm? Hat der Skiverleih heute offen? Antworten auf diese (…) Einwendungen gegen Ortsumgehung Waldsassen 02:26 Es ist ein leidiges Thema in Waldsassen: Der LKW-Verkehr und wie die Stadt davon entlastet werden kann. Ideen und Pläne gibt es (…) Magazin vom 14.12.2017 20:56 * Protest gegen Werbetafel-Verbot * Eröffnung Pfalzgrafencenter * Johanniter machen sich für Jugendarbeit stark * Trends bei (…) Bayern Regional vom 14.12.2017 11:52 * Proteste gegen Gabriel bei Uni-Vorlesung * Bistum Regensburg legt Finanzen offen * Erweiterung Uni-Klinikum Würzburg * Sturm (…)