Klimaschutz beginnt in der Kommune

Die Fridays-for-Future-Bewegung hat die Klima-Debatte weltweit in die Gesellschaft getragen und macht deutlich: Wir alle müssen unsere Gewohnheiten ändern. Dass Klimaschutz vor Ort in der Kommune beginne, das machte jetzt die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder deutlich. Bei einem Informationsnachmittag mit Umweltministerin Svenja Schulze wurden die Chancen und der Nutzen regionaler Energieerzeugung diskutiert und am Beispiel des Solarfeld entlang der A6 beim Rastplatz Stocker Holz verdeutlicht. (vl)