Klimastabiler Zukunftswald in Kettnitzmühle

Fast ein Drittel Deutschlands ist bewaldet – das entspricht einer Fläche von 11,4 Millionen Hektar. Sie werden als grüne Lungen bezeichnet. Der Wald prägt ganz wesentlich unser Landschaftsbild, hat positiven Einfluss auf das Klima, sorgt für gute Luft. Und der Wald schafft einen Erholungsraum für uns Menschen. Doch gerade unseren Wäldern macht der Klimawandel besonders zu schaffen. Es braucht Anpassungsstrategien, wir haben mit Klaus Bichlmaier vom Forstbetrieb Schnaittenbach und Dr. Michael Kutscher von den Bayerischen Staatsforsten gesprochen. Ihr Stichwort: Klimastabiler Waldumbau. (sd)