Oberpfalz TV

Kornthan feiert Karpfenkirwa

Am Wochenende wurde in Wiesau der Höhepunkt der Erlebniswochen Fisch gefeiert: Die Kornthaner Karpfenkirchweih. Bereits zum achzehnten Mal richteten die Fischbauern in Kornthan das Fest aus.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Sonntag dann auch teilweise abgefischt. Für alle Kinder ein Highlight und dementsprechend viel los war dabei auch.

Bei der Familie Meierhöfer beim „Grisl“ und bei der Familie Stock auf dem Walzenhof gab es Musik, Kaffee, Kuchen und Fischspezialitäten. Die beiden Fischerein waren auch die Ausrichter der Kirwa. Der Ansturm sei enorm gewesen, so deren Fazit. Jedes Jahr kämen mehr Gäste. Doch das sei gar nicht so schlecht. Denn der Karpfen als Lebensmittel solle wieder in den Fokus gerückt werden.

Denn Karpfen ist regional, nicht belastet, sehr gesund und vor allem wahnsinnig lecker und vielseitig. Was die Kornthaner Karpfenkirchweih mit ihrem Angebot bewiesen hat. Denn es gab nicht nur den klassischen gebackenen Karpfen, sondern auch Burger und Sticks, Suppen und Trunk. Alles aus heimischen Gewässern, alles mit Liebe zubereitet.

Wie dieser Karpfen Blau:

500 g Möhren
1 Zwiebel
2 Gewürznelken
5 schwarze Pfefferkörner
1/4 l Weißwein-Essig
1/4 l trockener Weißwein
2 EL Zitronensaft
Salz
Zucker
1 küchenfertiger Karpfen (ca. 1,5 kg)
Pfeffer
750 g kleine Kartoffeln
400 g Porree (Lauch)
1/2 l Gemüsebrühe (Instant)
200 g Schlagsahne
2-3 EL geriebener Meerrettich

1 Möhre schälen und waschen. Zwiebel schälen, mit Nelken spicken. Möhre, Zwiebel und Pfefferkörner in einem großen Topf mit 2 Liter Wasser, 1/8 Liter Essig, Weißwein, Zitronensaft, 1 Teelöffel Salz und 1 Teelöffel Zucker aufkochen. Karpfen unter kaltem Wasser vorsichtig waschen und innen mit Salz und wenig Pfeffer würzen.
In den Karpfenbauch eine umgekehrte Tasse stellen, so dass der Karpfen auf einer Platte aufgestellt werden kann. 1/8 Liter Essig in einem kleinen Topf aufkochen und gleichmäßig über den Karpfen gießen, bis dieser blau ist. Karpfen vorsichtig auf die Fettpfanne des Backofens stellen. Gemüsesud zugießen. Fettpfanne in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: Stufe 1) 20-25 Minuten gar ziehen lassen.
Kartoffeln schälen und waschen. Brühe aufkochen. Kartoffeln darin ca. 20 Minuten garen. Restliche Möhren schälen, Porree putzen und beides waschen, in dünne Streifen schneiden und in wenig Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Sahne steif schlagen. Mit Meerrettich verrühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Karpfen vorsichtig aus dem Sud nehmen, abtropfen lassen und auf eine vorgewärmte Platte setzen. Gemüse und Bouillon-Kartoffeln um den Karpfen anrichten. Mit Petersilie garnieren. Meerrettichsahne und nach Belieben flüssige heiße Butter dazureichen.
(Quelle: www.lecker.de)

(eg)

Neue Videos

Das Wetter vom Wochenende 02:08 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Das Wetter vom 17./18.11.2017 00:33 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Richtfest für inklusives Bauprojekt 02:23 Die Zisterzienserinnen-Abtei in Waldsassen ist in den vergangenen 20 Jahren umfassend saniert worden. Für den – zumindest (…) Neues Gesicht für nördlichen Stadteingang von Neustadt/WN 00:55 Die Stadteingänge sind oft wie eine Visitenkarte für eine Stadt – solch eine neue Visitenkarte hat die Stadt Neustadt an der (…) E-House in Weiden eingeweiht 03:30 Die fortschreitende Digitalisierung beherrscht derzeit die Entwicklung der gesamten Gesellschaft und insbesondere der Wirtschaft. (…) Mundartvortrag von Josef „Bäff“ Piendl 00:42 Der oberpfälzer Gstanzlsänger Josef „Bäff“ Piendl hat die rund 50 Gäste in der Stadtbücherei Stangl und Taubald in Weiden (…) Zehn Jahre Koordinationsstelle Alt werden zu Hause 00:27 Jeder möchte so lange es geht seinen Alltag zu Hause bewältigen. Dies ermöglicht die Arbeitsgemeinschaft Obere Vils-Ehenbach durch (…) Förderung für den Maler Thaddäus Rabusky 00:29 Thaddäus Rabusky. Ein Ausnahmetalent für die Kirchenkunst. Bekannt machten den Neustädter seine gemalten Kreuzwege und (…) „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“ 00:34 „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“. Unter diesem Titel hat Ludwig Hartmann, Grünen-Fraktionsvorsitzender im (…) Großtauschtag der Briefmarkenfreunde 00:22 Ihre prall gefüllten Briefmarkenalben haben die Aussteller beim Großtauschtag der Briefmarkenfreunde präsentiert. Unter der (…) Kurznachrichten vom 17.11.2017 02:48 * Weiden: „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“  * Weiden: Mundartvortrag von Josef „Bäff“ Piendl  * Neustadt/WN: (…) 100 Sekunden vom 17.11.2017 01:48 * Schwandorf: Doku-Premiere von „Todesmarsch vom KZ Flossenbürg“  * Richtige Hautpflege im Winter  *Waldsassen: Richtfest für (…) Premiere: Doku „Todesmarsch vom KZ Flossenbürg“ 02:31 Das Schicksal der drei Holocaust-Überlebenden Tibor Sands, Leslie Kleinmann und Martin Hecht ist eng mit Schwarzenfeld verbunden. (…) Richtige Hautpflege im Winter 02:04 Eisige Kälte, Wind und trockene Heizungsluft setzen unserer Haut stark zu – sie bekommt Risse und trocknet aus. Jetzt im Winter (…) Bayern Regional vom 16.11.2017 12:05 *  Baustellenbegehung beim Justizzentrum  *  Tierrettung auf der Vils  * Projekt-Start „Digitale Schule 2020“   * (…)