Oberpfalz TV

Kornthan feiert Karpfenkirwa

Am Wochenende wurde in Wiesau der Höhepunkt der Erlebniswochen Fisch gefeiert: Die Kornthaner Karpfenkirchweih. Bereits zum achzehnten Mal richteten die Fischbauern in Kornthan das Fest aus.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Sonntag dann auch teilweise abgefischt. Für alle Kinder ein Highlight und dementsprechend viel los war dabei auch.

Bei der Familie Meierhöfer beim „Grisl“ und bei der Familie Stock auf dem Walzenhof gab es Musik, Kaffee, Kuchen und Fischspezialitäten. Die beiden Fischerein waren auch die Ausrichter der Kirwa. Der Ansturm sei enorm gewesen, so deren Fazit. Jedes Jahr kämen mehr Gäste. Doch das sei gar nicht so schlecht. Denn der Karpfen als Lebensmittel solle wieder in den Fokus gerückt werden.

Denn Karpfen ist regional, nicht belastet, sehr gesund und vor allem wahnsinnig lecker und vielseitig. Was die Kornthaner Karpfenkirchweih mit ihrem Angebot bewiesen hat. Denn es gab nicht nur den klassischen gebackenen Karpfen, sondern auch Burger und Sticks, Suppen und Trunk. Alles aus heimischen Gewässern, alles mit Liebe zubereitet.

Wie dieser Karpfen Blau:

500 g Möhren
1 Zwiebel
2 Gewürznelken
5 schwarze Pfefferkörner
1/4 l Weißwein-Essig
1/4 l trockener Weißwein
2 EL Zitronensaft
Salz
Zucker
1 küchenfertiger Karpfen (ca. 1,5 kg)
Pfeffer
750 g kleine Kartoffeln
400 g Porree (Lauch)
1/2 l Gemüsebrühe (Instant)
200 g Schlagsahne
2-3 EL geriebener Meerrettich

1 Möhre schälen und waschen. Zwiebel schälen, mit Nelken spicken. Möhre, Zwiebel und Pfefferkörner in einem großen Topf mit 2 Liter Wasser, 1/8 Liter Essig, Weißwein, Zitronensaft, 1 Teelöffel Salz und 1 Teelöffel Zucker aufkochen. Karpfen unter kaltem Wasser vorsichtig waschen und innen mit Salz und wenig Pfeffer würzen.
In den Karpfenbauch eine umgekehrte Tasse stellen, so dass der Karpfen auf einer Platte aufgestellt werden kann. 1/8 Liter Essig in einem kleinen Topf aufkochen und gleichmäßig über den Karpfen gießen, bis dieser blau ist. Karpfen vorsichtig auf die Fettpfanne des Backofens stellen. Gemüsesud zugießen. Fettpfanne in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: Stufe 1) 20-25 Minuten gar ziehen lassen.
Kartoffeln schälen und waschen. Brühe aufkochen. Kartoffeln darin ca. 20 Minuten garen. Restliche Möhren schälen, Porree putzen und beides waschen, in dünne Streifen schneiden und in wenig Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Sahne steif schlagen. Mit Meerrettich verrühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Karpfen vorsichtig aus dem Sud nehmen, abtropfen lassen und auf eine vorgewärmte Platte setzen. Gemüse und Bouillon-Kartoffeln um den Karpfen anrichten. Mit Petersilie garnieren. Meerrettichsahne und nach Belieben flüssige heiße Butter dazureichen.
(Quelle: www.lecker.de)

(eg)

Neue Videos

Magazin vom 17.08.2017 20:43 * Vollbrand einer Lagerhalle in Godlricht * Ärger um Wahlplakate in Grafenwöhr * Erfolgsrezept Bio-Burger * Sportholzfäller (…) Wetter vom 18.08.2017 01:59 Hier geht’s zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Oberpfälzer Heimat vom 17.08.2017 06:59 Thema: Waldkindergarten bei Nittenau (…) OTV-Talk vom 17.08.2017 12:06 Thema: Erfolgreiche Leichtathletinnen aus Amberg (…) Wetter vom 17./18.08.2017 00:52 Hier geht’s zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Mit Bio-Burgern für die Heimat 02:34 Aus der Region für die Region! Der Trend, dass Verbraucher zu regionalen Produkten greifen, hält an. Auch wenn sie dafür ein paar (…) Kran rammt Brücke 00:35 Ein nicht eingefahrener Kran auf einem Lastwagen hat heute bei Mantel eine Brücke stark beschädigt. Der LKW-Fahrer hatte nach (…) Ärger um Wahlplakate in Grafenwöhr 02:57 Gut fünf Wochen sind es noch bis zur Bundestagswahl am 24. September und die Wahlwerbung läuft auf Hochtouren. Egal in welcher (…) Millionenschaden bei Großbrand 00:34 Eine Million Euro Schaden verursachte gestern ein Großbrand in Godlricht bei Hahnbach. Gegen 21 Uhr brach das Feuer in einer (…) Ihr Kandidat in 100 Sekunden: Albert Rupprecht 01:40 Malle-Jens beim Flex-Fest 00:21 Drei Tage ist das Flex-Fest in Schlammersdorf gefeiert worden. Höhepunkt war der Auftritt von Stargast „Malle-Jens“. Er brachte (…) Weißwurst und Brezen trotz Regen auf dem 67. Hütten- und Förderfest 00:25 In Freudenberg wurde bereits zum 67. Mal das Hütten- und Förderfest zelebriert. Den Anfang bildete ein Gottesdienst mit Pfarrer (…) Sanierung und Modernisierung des ehemaligen Klostergebäudes Regens-Wagner Michelfeld 00:31 34 Millionen Euro sind die veranschlagten Kosten für die Sanierung des ehemaligen Klostergebäudes Regens-Wagner Michelfeld. Der (…) Kurznachrichten vom 17.08.2017 01:22 * Sanierung des Klosters Michelfeld * Hütten- und Förderfest in Freudenberg * Flex-Fest mit Malle-Jens * (…) Peter Bauer ist Sportholzfäller 02:33 Peter Bauer aus Schmidmühlen ist erfolgreicher Sportholzfäller. Der Zimmerermeister fährt in diesem Jahr zum fünften Mal in Folge (…)