Oberpfalz TV

Kreisstraße erhält Verstärkung

Die Fertigstellung der A6 hat einige Verkehrsprobleme gelöst, aber so nebenbei sind in der Folge wieder andere entstanden. Auf der Kreisstraße SAD 28 etwa, die von Nabburg in den Nachbarlandkreis Amberg-Sulzbach führt, hat sich der Verkehr mit der direkten Anbindung an die Autobahn deutlich verstärkt. Vor allem haben die vielen Laster der Fahrbahndecke zugesetzt. Risse sind entstanden und Spurrillen, an den Rändern Teile abgebrochen. Eine neue Auflage war fällig, und zwar eine dickere als zuvor. Die Straße ist jetzt fertig und es war die technische Abnahme fällig, ohne Beanstandung. Eine reibungslose Kooperative der beiden Landkreise somit, wie der Schwandorfer Landrat Volker Liedtke bei diesem Anlass betonte.

Der erneuerte Abschnitt führt von der A6 nach Westen bis einen halben Kilometer in den Nachbarlandkreis. Ausgeschrieben wurden die Arbeiten gemeinsam, was eine günstige Kostenberechnung zur Folge hatte. So entfielen auf Schwandorf 440 000 Euro, auf den Kreis Amberg-Sulzbach 60 000.

Eine neue Fahrbahn also forciert mit einer acht Zentimeter dicken Tragschicht und einer Deckschicht von vier Zentimeter Stärke. Eine Straße, die einiges aushält. Und die einiges gekostet hat, das muss dann schon eine Zeit lang halten. Unter der aktuellen Verkehrsbelastung, schätzt der Leiter des Schwandorfer Tiefbauamtes, Friedrich Fleischmann, könne man davon ausgehen, dass die Straße für 15 bis 20 Jahre ihren Dienst verrichten wird.

Zunächst war allerdings Eile geboten, für die Arbeiten war lediglich die zweite Hälfte der Sommerferien verblieben. Zum Start des neuen Schuljahres musste der Verkehr hier wieder rollen, was vor allem für die Schulbusse unerlässlich war.

Neue Videos

Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 23.08.2017 12:12 Rezepte von Jeanette Ring Rosenzucker: Eine Hand voll Heckrosenblätter Ein Gläschen Zucker Zubereitung: Die Blätter und den Zucker (…) „Integration beginnt in den Dörfern“ 02:58 Ein Ort, an dem man die starke, mutige und demokratische Zivilgesellschaft Deutschlands erleben könne: So beschreibt (…) Wetter vom 23./24.08.2017 00:30 Hier geht’s zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Volks- und Raiffeisenbanken fusionieren 02:17 Die Fusion der Volksbank Nordoberpfalz, der Raiffeisenbank im Stiftland und der Raiffeisenbank Weiden ist auf der Zielgeraden. Im (…) Neuer Baudezernent für Weiden 01:50 Ein Jahr lang war die Stadt Weiden ohne Bau- und Planungsdezernent. Im September 2016 hatte Hansjörg Bohm überraschend gekündigt. (…) Kurznachrichten vom 23.08.2017 03:01 * Verkehrsunfall mit zwei Verletzten * Königstein ist im Finale des Bayern 3 Dorffestes * Konzert mit Paddy Kelly * Spatenstich in (…) Musikalische Reise von China nach Arabien 00:37 Im Rahmen der letzten Tage des „67. Festivals junger Künstler Bayreuth“ sind die Besucher im Kloster Speinshart auf die (…) 3 Millionen für Neubau von Seniorenwohnungen mit Sozialstation 00:36 Spatenstich heute in der Vimystraße 3 in Amberg. Das Projekt der Stadtbau Amberg GmbH umfasst 13 moderne Seniorenwohnungen mit (…) Exklusives Konzert mit Paddy Kelly 00:40 Im Felsenkeller in Schwandorf hat es heute einen prominenten Gast gegeben: den irisch-amerikanischen Sänger, Musiker und (…) Einzug ins Finale um das BAYERN-3-Dorffest 00:33 Riesenfreude heute in Königstein. Der Markt aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach steht im Finale um das BAYERN-3-Dorffest. Mit Rund (…) Zwei Personen bei Unfall verletzt 00:20 Zwei Personen wurden heute Morgen bei einem Unfall mittelschwer verletzt. Auf der Straße zwischen Mantel und Freihung auf Höhe der (…) Mehr Lehrer gefordert 02:34 Lesen und Schreiben lernen, mit Zahlen rechnen und nicht zuletzt Sozialkompetenzen entwickeln. In der Schulzeit wird für jedes (…) Volks- und Raiffeisenbanken fusionieren 00:22 100 Sekunden vom 23.08.2017 01:47 * Claudia Roth „Mittendrin“ * Eklatanter Lehrermangel * Kinotipp: Atomic Blonde * Königstein ist im Finale des Bayern (…) Kinotipp: Atomic Blonde 02:14 Unser heutige Kinotipp ist ein Muss für alle Actionfans. Atomic Blonde ist ein rasanter Actionthriller, der im geteilten Berlin (…)