Kümmersbuch: Tierauffangstation päppelt Greifvögel wieder auf

Breite Flügel, ein kompakter Körper und ein kurzer Hals: Der Mäusebussard. Er ist der am häufigsten vorkommende Greifvogel in Deutschland. Leider werden immer wieder Tiere von fahrenden Autos verletzt. So auch am Ostersonntag auf der A6, als die Polizei wegen eines angefahrenen Mäusebussards alarmiert wurde. Hans Weiß von der Tierauffangstation „Das Nest“ in Kümmersbuch hat sich dem Tier angenommen und päppelt ihn jetzt wieder auf. (lw)