Kundgebung für Seenotrettung

„Stoppt das Sterben, nicht die Retter.“ Das haben die Teilnehmer einer Kundgebung zum Thema Seenotrettung auf dem Sparkassenplatz in Sulzbach-Rosenberg gefordert. Mit dieser sollte Solidarität für die Seenotretter und die Flüchtlinge gezeigt werden, die auf ihrer Flucht über das Mittelmeer sterben. Allein seit Anfang Juni 2018 seien das mehr als 600 Menschen gewesen. Außerdem wurde kritisiert, dass Rettungsschiffe am Auslaufen aus europäischen Häfen gehindert werden oder ihnen die Landungserlaubnis verweigert wird.

(jb/Videoreporter: Alfred Brönner)