Kundgebung gegen Abschiebung

In Nürnberg ist es diese Woche teilweise zu Tumulten gekommen, weil ein afghanischer Jugendlicher abgeschoben werden sollte. Dann kam die Meldung über den verheerenden Anschlag in Kabul. Mittlerweile heißt es aus Berlin, dass die Situation hinsichtlich der Abschiebepraxis nach Afghanistan neu bewertet werden soll. Trotz dieser Ankündigung gab es heute Nachmittag in Weiden eine Spontankundgebung gegen Sammelabschiebungen. Organisiert vom Arbeitskreis Asyl Weiden. (tb)