Kunterbunte Eselherde

Sie sind stur und dumm, das wird ihnen zumindest nachgesagt. Doch dass Esel oft wie angewurzelt stehen bleiben, zeugt nicht von Sturheit, sondern heißt, dass möglicherweise Gefahr droht. Andererseits können Esel auch sehr gutmütig sein. Bestes Beispiel dafür sind die zwei Esel von Max Meier in Windpaißing. Sie leben sogar in einer Art Tier-WG und fühlen sich auch unter Menschen wohl. Wir haben die kunterbunte Tierherde für unsere Rubrik „Tierisches“ besucht.
(ab)