Landesliga: ERSC Amberg – EHC Bayreuth 5:6 n.V.

In der Landesliga hat der ERSC Amberg den ersten Punktverlust der Saison 19/20 hinnehmen müssen. Gegen den EHC aus Bayreuth lagen die Wild Lions früh zurück. Zwei Unterzahlen wurden vom EHC eiskalt zur 2:0 Gästeführung genutzt. Der Mittelabschnitt gehörte dann klar den Ambergern. Aus 0:2 machte der ERSC im zweiten Drittel ein 5:2 und sah schon fast wie der sichere Sieger aus. Die Wild Lions gaben ihren drei Tore Vorsprung aber noch aus der Hand und mussten sich am Ende mit 5:6 nach Overtime geschlagen geben. In der Tabelle steht Amberg jetzt auf zwei, hinter dem ESC Haßfurt. (ac)