Landräte wollen ÖPNV voranbringen

In den Ballungszentren sind Busse und Bahnen überfüllt – auf dem flachen Land sind sie meist leer. Dafür stehen hier bis zu vier Autos in den Garagen der Familien. Mobilität und die Verkehrswende war das Schwerpunktthema im Landratsamt Amberg. Dort haben innerhalb des Bayerischen Landkreistages die Landräte aus Niederbayern und der Oberpfalz gemeinsam getagt. Die Räte, Präsidenten und und ihre Gesprächspartner sind allesamt – natürlich – mit dem Auto angereist. (gb)