Letzte Stadtratssitzung in Amberg wirft Blick voraus und zurück

Rekordeinnahmen bei der Gewerbesteuer und bei der Einkommenssteuer, sowie einen deutlich niedrigeren Schuldenstand erwartet die Stadt Amberg 2019. Dementsprechend optimistisch blickt die Stadtspitze auf das kommende Jahr. Doch die Weichen dafür wurden auch in diesem Jahr gestellt: In 78 Sitzungen der Ausschüsse, Zweckverbände und des Stadtrates und in über 1.000 Tagesordnungspunkten. Traditionell zieht zum Jahresende hier der Oberbürgermeister und das älteste Stadtratsmitglied daraus ein Resümee – und bei dem zeigten sich auch Schattenseiten. (nh)