„Liebe, Tod und Zoigl.“

Der Zoigl. Hier verweilen viele Oberpfälzer in ausgelassener Stimmung beim Bier. Der Neustädter Frauenarzt Thomas Bäumler fasste den Gedanken, die Idee für einen Krimi und die Zoiglszene zu verbinden. Er schrieb daher den Oberpfalzkrimi mit dem Titel „Liebe, Tod und Zoigl“. In dem Buch geht es um Polizeireporterin Gerti Zimmermann. Sie stößt auf eine Mordserie und das in der Nordoberpfälzer Zoiglszene. (mib)