Löschwitz: Aufwendige Rettungsaktion nach Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall im Kemnather Ortsteil Löschwitz im Landkreis Tirschenreuth ist besondere Technik zum Einsatz gekommen. Am Sonntagabend geriet eine 77-Jährige mit ihrem Fahrzeug in einen Graben. Die Frau fuhr die Böschung entlang, rammte einen Stromverteilerkasten und stürzte mit dem Pkw letztlich auf die Beifahrerseite. Die zum Unfallort gerufenen Einsatzkräfte, sicherten das Fahrzeug mit Abstützstangen, Hölzern und Gurten vor dem Umkippen. Die Frau wurde auf einem Rettungsbrett gelagert und über das Heck des Fahrzeuges befreit. Diese aufwendige Befreiungstechnik nennt sich „Tunneln“. Die Feuerwehren Kemnath, Kastl, Löschwitz, Immenreuth und des BRK waren vor Ort. Die 77-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Es ist ein Gesamtschaden in Höhe von 10.000 Euro entstanden.

(tu / Videoreporter: Roland Wellenhöfer)