Lokal & Digital – Gemeinsam für den Standort

Ohne Einkaufsmöglichkeiten fehlt in einer Innenstadt viel Leben. Damit es gar nicht erst soweit kommt, hat es sich der Handelsverband Bayern zur Aufgabe gemacht, die Rahmenbedingungen für den Einzelhandel zu verbessern. Darum ging es heute auch in Weiden.
In der Weidener Max-Reger-Halle trafen sich heute Bayerische Werbegemeinschaften und Stadtmarketingorganisationen zur HBE-Jahrestagung. Gemeinsam stärker für die Innenstädte zu sein – ist dabei der Hintergedanke. Deswegen stellten die Teilnehmer ihre Konzepte und Projekte für eine lebendige Stadt vor, um auch die anderen zu inspirieren. Außerdem gab es Fachinformationen unter anderem zu Digitalisierungsstrategien und Online-Shops.
Als ein beispielhaftes Konzept zur Stadtbelebung wurden Popup-Stores für Startups und Kreative im ländlichen Raum vorgestellt. Der Handelsverband Bayern ist die unternehmenspolitische Interessensvertretung für den Bayerischen Einzelhandel. Rund 20.000 Betriebe aus ganz Bayern sind derzeit Mitglied beim HBE.

(nh/Videoreporter: Heinrich Huschka)