Oberpfalz TV

Maikundgebungen am Tag der Arbeit

„Zeit für mehr Solidarität“, unter diesem Motto hat der Deutsche Gewerkschaftsbund DGB zu den traditionellen Maikundgebungen am Tag der Arbeit aufgerufen. In Amberg marschierten gestern rund 700 Teilnehmer, unter anderem von DGB, IG Metall, Siemens, Grammer und der Luitpoldhütte zum Schrannenplatz. Mit Pfeifkonzerten und Plakaten verliehen sie ihren Forderungen nach mehr Solidarität auf dem Arbeitsmarkt Ausdruck.

Aber nicht nur in Amberg gab es gestern eine Maikundgebung. In Weiden stand die Schließung des Standorts Trabitz des Automobilzulieferers Faurecia im Mittelpunkt. Rund 280 Mitarbeiter werden hier vermutlich ihre Arbeit verlieren.

In Windischeschenbach stand die Maikundgebung im Zeichen der Verteilungsgerechtigkeit und der Folgen des zunehmenden Auseinanderklaffens von Armut und Reichtum. Hier wurde der Maibaum so gestaltet, dass er an die Brennpunkte der sozialen und ökonomischen Lage in der Gesellschaft erinnert. (ab)

Neue Videos