Mehr Strom für E-Autos im Landkreis

Am Landratsamt in Tirschenreuth gibt es wieder eine Ladestelle für Eletroautos. Nachdem die vorherige nach Auskunft von Landrat Wolfgang Lippert irreparabel gewesen war, musste eine neue Ladesäule beschafft werden. Er sei froh, dass es jetzt mit der E-Mobilität wieder vorangehe im Landkreis.

In Tirschenreuth sei man hier eine Kooperation mit der N-Energie Nürnberg eingegangen. Damit sei man auch im sogenannten Ladeverbund+ mit rund 50 weiteren Stadt- und Gemeindewerken in Nordbayern, so Thomas Kraus von den Stadtwerken Tirschenreuth. Zum Vorteil für die Kunden der Stadtwerke Tirschenreuth. Diese könnten an den Ladesäulen um 30 Prozent günstiger Strom tanken.

Das Ladesäulennetz soll im Landkreis Tirschenreuth weiter ausgebaut werden. Auch zahlreiche Kommunen seien mit im Boot, erklärt Dr. Susanne Stangl, die bei den Gesprächen mit den Kommunen mit aufgeklärt hat. 10 Förderanträge seien bereits gestellt worden, weitere würden folgen. Bis Ende Oktober sollen in Tirschenreuth selbst noch 2 Ladesäulen in Betrieb gehen. Eine am Großparkplatz, die andere in der Nähe des Tirschenreuther Krankenhauses. (tb)