Messerattacke in Burglengenfeld

In Burglengenfeld hat ein junger Mann heute Morgen mit einem Messer auf seine Großmutter eingestochen. Die 77-Jährige erlitt dabei Stichwunden im Brustbereich und wurde ins Uniklinikum in Regensburg gebracht. Gegen 9.20 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein. Der Täter ließ sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte widerstandslos festnehmen. Die genauen Hintergründe, warum der junge Mann auf seine Großmutter los ging sind bislang noch unklar. Sicher aber scheint zu sein, dass der mutmaßliche Täter an einer psychischen Krankheit leidet, die sich schubweise bemerkbar macht. Eine Nichtigkeit konnte genügen, dass er die Selbstkontrolle verliert.
(ac)