Michelfeld: Sanierung der Regens-Wagner-Einrichtung – Staatsministerin Grütters zu Besuch

Im Jahre 1119 ist es von Bischof Otto von Bamberg gegründet worden – das Benediktinerkloster Michelfeld bei Auerbach in der Oberpfalz. Seitdem sind knapp 900 Jahre vergangen – und seitdem hat sich dort viel verändert. Denn das Kloster wird schon lange nicht mehr als Kloster genutzt, sondern als Regens-Wagner-Einrichtung für Menschen mit Behinderung. Weitere Veränderungen stehen jetzt für die Zukunft an, denn es soll grundlegend saniert werden. Darin ist auch der Bund involviert, denn er steuert Einiges zur Finanzierung bei. (cg)