Ministerin Aigner betont: „Bayern geht es gut!“

Das Ehrenamt ist Stütze der Gesellschaft – das betonte Staatsministerin Ilse Aigner am Samstag in Neuhaus. Dort ehrte sie ehrenamtlich engagierte Menschen aus der Senioren-, Jugend- und Behindertenarbeit sowie Rettungskräfte. Ihr sei wichtig, ehrenamtliche Helfer sichtbar zu machen und „schlicht und ergreifend danke zu sagen“.
Doch das war nicht der einzige Termin von Ilse Aigner in der Oberpfalz: Weiter ging es für sie in die Marktgemeinde Parkstein. Vom Freistaat finanzierte Städtebauförderung hat hier das Ortsbild in den vergangenen 20 Jahren verändert – das wollte sich die Ministerin für Bau, Wohnen und Verkehr selbst einmal ansehen. (jl)