Mit vier Hufen und zwei Kufen: Rodeln im Oberpfälzer Wald

Trotz eines eisig kalten Wochenendes ist es nicht zu verleugnen: der strenge Winter geht zu Ende –  in nur fünf Tagen ist meteorologischer Frühlingsanfang. Trotzdem fällt es schwer, sich bereits auf Frühling einzustellen. Besonders die Kinder würden die Schlittensaison gerne noch ein wenig hinausziehen. Und das geht, auch wenn der Schnee immer mehr zu schmelzen beginnt. Wie das geht, das haben Gerhard Beer und sein Kameramann Jonas Nelhiebel im Sauerbachtal bei Altenstadt an der Waldnaab herausgefunden. Genauer gesagt auf der Hahnenmühle. Dort gibt es einen Reiterhof mit Helfern, die den Schlitten mit einem PS auch dann noch ziehen, wenn so manche Bergabfahrt schon Schwierigkeiten macht.