Mittelschule ist „Schule ohne Rassismus“

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“: So darf sich die Mittelschule Neunburg vorm Wald ab heute nennen. Der Titel ist eine Selbstverpflichtung der Schule gegen jegliche Form von Diskriminierung. Die Patenschaft der Aktion übernimmt der erste Bürgermeister und Schulverbandsvorsitzende der Stadt Neunburg vorm Wald, Martin Birner. „Schule ohne Rassismus“ heißt, mit regelmäßigen Projekttagen Rassismus im Keim zu ersticken.  „Schule mit Courage“ bedeutet aber auch, hinzusehen und bei Diskriminierung aktiv einzuschreiten. (lp/ Videoreporter: Alfred Brönner)