Modernisierung Sibyllenbad

Rund 7,8 Millionen Euro soll die Modernisierung des Sibyllenbades kosten. Der Zweckverband Sibyllenbad darf dabei auf eine Förderung von 4,8 Millionen Euro hoffen. Die Zweckverbandsmitglieder haben in ihrer jüngsten Sitzung diese große Lösung beschlossen, die laut Werkleiter Gerhard Geiger auch dringend notwendig ist. Nach 15 Jahren Sibyllenbad müsse eben umfangreich modernisiert werden, um auch konkurrenzfähig zu bleiben. Geht mit den Förderanträgen alles glatt, kann im 2. Quartal 2012 mit der Modernisierung begonnen werden.