München: Harter Lockdown in Bayern beschlossen

Das Bayerische Kabinett hat den bundesweit beschlossenen Lockdown nun auch in Bayern umgesetzt. Ab Mittwoch sollen demnach Einzelhandel, Schulen und Kitas schließen. Ausnahmen gibt es für Geschäfte des täglichen Bedarfs. Für Kinder soll es die Möglichkeit einer Notbetreuung geben, die lockerer gehandhabt wird als im ersten Lockdown im Frühjahr. (az)