München/Weiden: Nur drei Stimmen fehlten Uli Grötsch zum Sieg

Es ging nicht so hart her wie bei Laschet und Söder, doch auch die Spitze der Landes-SPD in Bayern wurde umkämpft. Bis zur letzten Minute. Der bisherige Generalsekretär Uli Grötsch aus dem Unterbezirk Weiden wollte neuer Landesvorsitzender werden. Genau wie der Landtagsabgeordnete Florian von Brunn und die Gewerkschafterin Ronja Endres, die gleichberechtigt als Doppelspitze kandidierten. Am Wochenende kam es beim Landesparteitag zum Showdown. Heiko Schmidt und Gerhard Beer waren in München für uns dabei. (gb)