Multimedia im Freilandmuseum

Das zunächst Anschauliche und Greifbare offenbart sich dem Besucher so richtig im Freilandmuseum Neusath-Perschen direkt. Hier lässt sich realitätsnah nachvollziehen, was das Landleben der Vergangenheit den Leuten abverlangt hat.

Das Interesse daran kann auch bei manchem tiefer gehen bei diesem oder jenem Punkt. Die Neugier daran lässt sich ausgiebig sättigen im neu errichteten Depot des Museums, in dem vier Terminals Auskunft geben über die Museumsinhalte in allen Einzelheiten. Auch über die Objekte, die noch im Lager schlummern.

Neueste Technik für Museumsinhalte: sowas kostet eben. Und da ist die Bayerische Sparkassenstiftung beigesprungen mit einer Spende von 50 000 Euro, dazu noch die Kreissparkasse Schwandorf mit einem Scheck über 6500 Euro jetzt bei der offiziellen Übergabe.

Gedacht vor allem für Schüler auch im Rahmen des Unterrichts. Aber einfach für jeden Museumsbesucher, der ein bisschen mehr wissen will.