Musical „Die Schönheitsklinik“

Schönheitsoperationen werden immer beliebter – vor allem in besser betuchten Kreisen. Hier mal etwas Fett absaugen, dort ein bisschen straffen oder auch gern mal etwas hinzufügen. Die Möglichkeiten, dem lieben Gott etwas nachzuhelfen, sind unbegrenzt. Doch es kann dabei auch so einiges schieflaufen. Dass das dann zum Teil sehr lustig aussehen kann, zeigt das Musical „Die Schönheitsklinik – die total verrückte Schlagerrevue“.

Ort des Geschehens ist die Schönheitsklinik des Dr. Stefan Frinkmann. Zu ihm kommen allerhand skurrile Charaktere. Unter anderem der Metzger Manfred aus Hamburg, der eigentlich Bäcker sein möchte und der seine Kreationen am liebsten selber ist. Dadurch ist er etwas aus der Form geraten. Oder auch eine bekannte TV-Moderatorin, die inkognito in die Klinik kommt. Doch nicht jeder Eingriff verläuft reibungslos und so kommt es zu einigen verpatzten Schönheitsoperationen.

Mit schwungvollen, bekannten Schlagern machen die Darsteller aus einem eher ernsten Thema eine große Show.

Das Musical lief bereits sehr erfolgreich im Metropoltheater in Nürnberg. Nun kommt es für zwei Aufführungen nach Amberg: am 24. und 25. April im Musikomm. Karten gibt es unter anderem im Internet auf www.reservix.de.
(kh)